Die Mühle von Saint Pain
Schauspiel
Oper

Von Anne Haug und Lucien Haug, nach Motiven der Krabat-Sage, Komposition und Liedtexte von Anna Bauer und Werke von G. Mahler, W.A. Mozart, D. Schostakowitsch u. a.

Stückinfo

Eine Schauspieloper

Krabat ist wie ein Komet eingeschlagen. Ihre Geschwister versammeln sich zu ihrem Begräbnis. 20 Jahre lang haben sie sich nicht gesehen, ihre Vergangenheit verdrängt. Vorwürfe und unvergebene Fehler flammen auf – Familie halt. Doch das Erinnern hat fatale Folgen, das Spiel ist noch nicht aus. Die tote Krabat erscheint den Geschwistern und entführt sie zurück in ihre Kindheit und ihr altes Zuhause – die Mühle. Die Vergangenheit erwacht zu neuem Leben und zwingt die Familie ihre tragische Geschichte erneut durchzuspielen.

Die Basler Autor*innen Anne und Lucien Haug erzählen die bekannte sorbische Sage neu als Familiengeschichte. Regisseur Antú Romero Nunes schafft daraus eine Schauspieloper, mit allen Mitteln, die dem Theater Basel zur Verfügung stehen. Gemeinsam mit der Basel Sinfonietta, einer Opernsängerin und einer Tinguely-Maschine, dichten sie ein klingendes Märchen über eine zerrissene Familie, der die Musik abhandengekommen ist.

Künstlerisches Team

14 Termine

22.10.2021
Premiere: Grosse Bühne
19:30
23.10.2021
Grosse Bühne
19:30
29.10.2021
Grosse Bühne
19:30
31.10.2021
Grosse Bühne
18:30
07.11.2021
Grosse Bühne
18:30
29.11.2021
Grosse Bühne
19:30
21.12.2021
Grosse Bühne
19:30
29.12.2021
Grosse Bühne
19:30
03.01.2022
Grosse Bühne
19:30
09.01.2022
Grosse Bühne
18:30
14.02.2022
Grosse Bühne
19:30
16.02.2022
Grosse Bühne
19:30
05.03.2022
Grosse Bühne
19:30
06.03.2022
Derniere: Grosse Bühne
16:00